Windows 10 OneDrive deaktivieren

Hallo Leser,

ich bin nun auch teilweise mit Windows 10 unterwegs, allerdings nur als VM in meiner Workstation. Ich misstraue den vielen eingebauten Diensten sehr, die allgegenwärtig meine Nutzerdaten, Surfverhalten, Statistiken und sogar meine Mails & Termine durchforsten wollen. Microsoft zwingt uns User massiv in die Cloud zu gehen. Leider sind sehr viele Dienste NUR mit einem Microsoft Live Account nutzbar, was die Verknüpfung von Usern zu deren Daten 1:1 mit den Services von Microsoft verbindet.

Was mich allerdings recht intensiv penetriert ist der Sog zu Microsoft OneDirve. Ich finde dass hier der Wettbewerb, wie damals bei der Browserwahl Sache, intensiv ausgeblendet wird, da der OneDrive einfach allzu präsent ist. Ein Klick (auch versehentlich) genügt, um ein Login/Anmelden/Register Fenster hervor zu zaubern!

Da ich ein Freund und Verbreiter von OwnCloud bin ärgert mich dieses Vorgehen einfach um so mehr. Daher habe ich mich dazu entschlossen den gesamten OneDrive Stack in meinen Windows 10’s los werden zu wollen.

 

Und so geht’s:

1:Group Policys ändern…

Das dient dazu, dass Windows 10 den OneDrive Speicher nichtmehr verwendet.

Drück Windows + R,  Ausführen-Dialog öffnet sich

ausführen-gpedit

  • Mit gpedit.msc öffnest du das „lokale Gruppenrichtlinien Fenster.

Navigiere in den Ordner: Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Windows-Komponenten -> OneDrive.

gpedit-fenster

Hier müssen wir den Wert der Einstellung „Aktivieren“. Doppelklick auf den Wert…..

Dann einfach wie Gelb markiert ändern…

onedrive-GP-aktivieren

Mit Übernehmen und OK können wir nun diesen Dialog verlassen.

 

2: OneDrive beenden & deinstallieren…

Nun wollen wir erst den Dienst von OneDrive beenden, um diesen dann zu deinstallieren.

Zuerst müssen wir den Task von OneDrive beenden. Das Taskleistensymbol bietet uns dazu ja leider keine Möglichkeit an.

  • Windows + R : taskkill /f /im OneDrive.exe

taskkill-Ausführen-dialog

Der OneDrive Task sollte nun beendet sein Click This Link. Um OneDrive zu deinstallieren führe folgenden Befehl aus.

  • Windows + R : %SystemRoot%\SysWOW64\OneDriveSetup.exe /uninstall

onedrive-deinstall-w64

Es kommt ein Dialogfenster, welches du nun noch bestätigen musst…

OneDrive ist nun generell unschädlich gemacht!

 

3: OneDrive Symbol ausblenden…

Was uns allerdings noch fehlt ist, dass OneDrive Symbol im Explorer Fenstern links auszublenden.

Dazu müssen wir nur einen kleinen Registry Hack machen…

 

  • Windows + R : regedit

ausführen-regedit

 

  • Wir ändern nun einen Wert im Schlüssel: HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}
  • Drücke STRG + F (Suche) und suche nach diesem Text: {018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}
  • PS: Du kannst auch nur nach dem letzten Textblock der in { } gehaltenen Elementen suchen, dass geht schneller.

 

  • Nun ändern wir den WERT von: System.IsPinnedToNameSpaceTree  von 1 auf 0.

Regedit-onedrive-hack

PS: Wenn du den Namen „onedrive“ einfach in was andres ändern willst um OneDrive weiterhin zu verwenden, dann musst du lediglich deinen Text beim Wert: (Standard) eintragen. Diese Änderung sollte sofort sichtbar sein.

Glückwunsch!!!

Nach spätestens einem REBOOT sollte das Symbol nun weg sein und du hast dein Windows 10 endgültig von OneDrive befreit!

Das ist der richtige Zeitpunkt, um mit der Installation von OwnCloud zu beginnen.

Wenn du dazu Hilfe oder weitere Informationen brauchst, so wende dich bitte per Mail, Xing oder sonstigen Kommunikationsmitteln an mich.

Unter: https://demo.owncloud.org kannst du dich mit der aktuellsten Version vertraut machen!

 

Euer Robin